Unser aktuelles Prospekt

31.03.2023 - 09:36

Garagentoröffner – darauf kommt es an!

Motor abstellen, aussteigen, Garagentor hochwuchten, wieder einsteigen, Motor anlassen – das kann auf Dauer ganz schön nervig sein. Bei einem elektrischen Garagentoröffner reicht das Drücken auf einen kleinen Knopf und schon öffnet sich das Tor per Funk wie von Zauberhand. Das Leben kann doch so einfach sein! Worauf es beim Kauf eines Garagentoröffners ankommt, erklären wir dir hier.

 

Die Kaufentscheidung für einen elektrischen Garagentoröffner fällt bei der Vielzahl an Modellen nicht leicht.

Auf diese Punkte kommt es an:

  • Größe und Gewicht des Tores bestimmen die nötige Motorkraft des Garagentoröffners – vergleiche dazu vor dem Kauf die Herstellerangaben
  • Lieber ein paar Reserven bei der Motorkraft einplanen, damit der Motor beispielsweise bei Kälte und Eis nicht gleich versagt
  • Ketten oder Riemenantrieb? Zahnriemen arbeiten leiser, sind aber meist weniger leistungsstark und büßen an Haltbarkeit ein
  • Achte darauf, dass mehrere Handsender enthalten sind, so ist für mehrere Autos jeweils einer vorhanden
  • Besonders komfortabel wird es, wenn sich der Öffner mit dem Smart-Home Netzwerk oder deinem Smartphone verbinden lässt, so lässt sich das Tor per App öffnen
  • Premium Modelle machen eine automatische Programmierung möglich – zum Beispiel öffnet sich das Tor dann immer, wenn sich das Smartphone zu einer bestimmten Uhrzeit in einer bestimmten Entfernung zum heimischen Netzwerk befindet
  • Achte darauf, dass eine Notentriegelung per Schlüssel möglich ist für den Falle eines Stromausfalls

 

Das sind die Pluspunkte für den Garagentoröffner:

  • Hochwertige Modelle benötigen Gleichstrom und sind nahezu wartungsfrei
  • Leiser Motor
  • Niedriger Stromverbrauch
  • Ab 200 Euro erhältlich
  • Einbruchschutz durch Aufschiebesicherung
  • Schneller und einfacher Einbau

Komm doch bei uns im Markt vorbei, wir beraten dich gerne!